Tinkering Arduino

eine kleine Welt der Elektronik.

8x8 RGB LED Matrix Mit Color Shield - Teil 1

8x8 RGB LED Matrix Im ersten Teil zur einer geplanten Serie von Beiträgen wird das 8x8 RGB LED Matrix Modul in Betrieb genommen. Bis das 19885RGB Modul (Bezugsquelle: Exp-Tech) das erste Mal aufleuchtete dauerte es ein wenig.

Was notwendig war, um die Matrix wie abgebildet aufleuchten zu lassen, soll im folgenden beschrieben werden.

Ich hatte vor ein paar Tagen das ITead Studio Color Shield (Bezugsquelle: Exp-Tech) und das o.g. 8x8 LED Matrix Modul erhalten und wollte gleich loslegen.

Aufbau der Schaltung

Rückseite der 8x8 RGB LED Matrix Das LED Modul hat zwei Reihen á 16 Pins. Beim o.g. Modul mit einem Außenmaß von 48mm x 48mm ist der Abstand zwischen diesen Reihen zu klein, so dass an schnelles Aufstecken und loslegen nicht zu denken war.

Da ich keine Buchsenleisten zu Hause hatte, aber auch nicht mit 32 Drahtbrücken arbeiten wollte, habe ich schnell 2 mal stapelbare Buchsenleisten (Bezugsquelle: Watterott) zu meiner Bestellung hinzugefügt.

zurechtgebogene stapelbare Drahtbrücken Heute habe ich die Drathbrücken dann mit einer Zange zurechtgebogen. Ich vermute mal, dass ein 8x8 RGB LED Matrix Modul mit dem Außenmaß 60mm x 60mm direkt ohne Drahtbrücken auf das Color Shield passt. Diese 2088RGB Module gibt es mit runden LEDs (Bezugsquelle: Exp-Tech, Bezugsquelle: Watterott) oder mit quadratischen LEDs (Bezugsquelle: Exp-Tech).

PIN1 der 8x8 RGB LED Matrix Nachdem die Drathbrücken zurechtgebogen waren stellte sich die Frage, wie das Modul auf das Color Shield zu stecken ist. Auf der Rückseite ist bei meinem Modul neben dem Aufdruck 19885RGB lediglich PIN 1 und PIN 16 zu erkennen (siehe Bild).

Ausriss der PIN Belegung Color Shield Der Ausriss, das die PIN Belegung des ITead Studio Color Shield in der Version 1.1 zeigt, ist nicht zu erkennen, wie das 8x8 RGB LED Matrix Modul zu stecken ist. Auch die hinterlegten Datenblätter bei Exp-Tech und Watterott helfen nicht direkt weiter.

Ich habe dann zum Messgerät gegriffen und den Schaltplan des Datenblatts zur Hand genommen und angefangen die Richtung der Dioden zu vermessen. Nach einigen Messungen verstärkte sich die Vermutung immer mehr, dass PIN 1 des 8x8 RGB LED Matrix Moduls und PIN 1 BLUE und PIN 16 des 8x8 RGB LED Matrix Moduls und PIN 8 RED zusammen gehören.

Programm

Nachdem ich nun ein Arduino UNO, das ITead Studio Color Shield und das 8x8 RGB LED Matrix Modul über die Drahtbrücken aufgebaut hatte, ging es an ein Programm, dass Die Möglichkeiten zeigt.

Natürlich habe ich das Beispiel-Programm direkt vom Hersteller ITead Studio ausprobiert. Wie schon bei anderen Produkten lief das nicht ohne Probleme ab. Das kompilieren führte zu Fehlermeldungen. Also habe ich das Programm genommen und angepasst. Im GitHub-Account findet man das zu diesem Beitrag gehörige Projekt ColorShield_8x8_RGB_LED.

Den Fehler konnte ich durch hinzufügen des folgenden Blocks beheben:

1
2
3
4
5
#if defined(ARDUINO) && ARDUINO >= 100
#include "Arduino.h"
#else
#include "WProgram.h"
#endif

Weiterhin habe ich einen Fehler in der Farbausgabe von Buchstaben behoben. Hier waren die Werte für rot und blau vertauscht. Meine Anpassungen in loop() sind natürlich nicht unbedingt notwendig. Hier habe ich die Ausgabe von tinkering-arduino.de als Standardausgabe festgelegt und die anderen Beispiele mit einer kurzen Dokumentation versehen.

Comments